Kontakt:

 

E-Mail: ffeching@sbg.at

Telefon: 06272/20637 (nur Dienstags ab 19 Uhr)

 

Einsätze 2017

KFZ Brand in Holzhausen

Am Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr St.Georgen mit allen Löschzügen um 15:43 zu einem KFZ-Brand alarmiert. Beim Eintreffen des LZ Eching, hatte der LZ Holzhausen den Brand bereits unter Kontrolle, somit konnten die ausgerückten Kräfte des LZ Eching und der FF St.Georgen wieder in die Zeugstätten einrücken. Der LZ Eching war mit 25 Mann 1 Stunde im Einsatz.

Im Einsatz: Tank Eching, Pumpe Eching, Bus Eching, FF St.Georgen, LZ Holzhausen, Polizei, Rotes Kreuz

Aufräumungsarbeiten nach VU

Am Mittwoch dem 12.10.2017 wurde der LZ Eching um 13:22 zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. 2 PKW waren im Kreuzungsbereich der L205 und der Wetterkreuzstraße kollidiert. Es wurden Aufräumarbeiten, Brandschutz, Verkehrsabsicherung und Fahrbahnreinigungen durchgeführt. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet und es konnte wieder in die Zeugstätte eingerückt werden.

Im Einsatz: Tank Eching, Rotes Kreuz, Polizei

Die Bilder wurden von der PI Lamprechtshausen zur Verfügung gestellt.

Auspumparbeiten nach starken Regenfällen

Am Dienstag dem 27.06.2017 wurde der LZ Eching um 8 Uhr morgens nach heftigen Regenfällen zu Auspumparbeiten in die Unterechinger Straße alarmiert. Ein Keller war überflutet worden und war nach ca. 1 Stunde wieder trocken gelegt.

 

Im Einsatz: Pumpe Eching

Nachbarschaftliche Löschhilfe in St.Pantaleon

Auch der Löschzug Eching wurde in den Abendstunden zum Großbrand einer Entsorgungsfirma in Riedersbach alarmiert. Um 22:22 rückten Pumpe Eching und Bus Eching nach Riedersbach aus, es wurde eine Zubringeleitung über mehrere 100 Meter errichtet und ein Atemschutztrupp zur Brandbekäbempfung gestellt. Der Einsatz konnte um ca. 05:00 beendet und wieder eingerückt werden.

Brand landwirtschaftliches Objekt

Am Montag, 16.02.2017 um 02:55 Uhr, wurde die Feuerwehr St. Georgen von der LAWZ Salzburg zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in Eching alarmiert. Bei dem gleich in der Nähe des LZ Eching befindlichen ehemaligen Stallgebäude hatte ein großer Stapel Brennholz der im Gebäude gelagert war Feuer gefangen. Teile des Gebäudes hatten ebenfalls bereits zu brennen begonnen und es kann von Glück gesagt werden, dass der Brand frühzeitig entdeckt wurde.Unter Einsatz von schwerem Atemschutz wurde sofort die Brandbekämpfung mit zwei HD-Rohre und einem C-Rohr von Tank Eching und Tank Holzhausen durchgeführt.Die Löschwasserversorgung stellte Pumpe Eching und Pumpe St. Georgen von einem Überflurhydranten sicher.Nach dem Ablöschen des Brandes wurde das Brandgut mit Hilfe von Traktoren aus dem Gebäude entfernt.

Im Einsatz: 6 Fahrzeuge mit 64 Mann, EL LZ-Kdt.-Stv. OBm Martin Absmanner:
Alarmstufe 1: FF St. Georgen, LZ Eching, LZ Holzhausen, Rotes Kreuz und Polizei