Kontakt:

 

E-Mail: ffeching@sbg.at

Telefon: 06272/20637 (nur Dienstags ab 19 Uhr)

 

Übungen 2015

Alarmübung Fa. Non Ferrum

Am Samstag dem 10.10.2015 wurde der LZ Eching gemeinsam mit den Feuerwehren St.Georgen, Holzhausen und Bürmoos lt. Sonderalarmplan zur Fa. Non Ferrum alarmiert. Übungsannahme war ein SO2 austritt. Weiters waren an der Übung das Einsatzleitfahrzeug Flachgau, das Gefahrgutfahrzeug Flachgau sowie der Gefahrgutzug des Abschnittes 1 beteiligt. Die Übung wurde in Zusammenarbeit mit dem Betriebspersonal zur Zufriedenheit aller beteiligten Organisationen abgehalten.

Begehung Firma Non Ferrum

Die heutige Dienstagsübung wurde von unerem LZ-Kdt. OBI Hannes Reiter abgehalten. Auf dem Programm stand eine Betriebsführung bei der Firma non ferrum gmbh. Hier wurden die neuen Hitzeschutzvollanzüge, sämtliche betrieblichen Gefahrenstellen sowie Schutz- und Sicherheitseinrichtungen seitens der Firma non ferrum in Augenschein genommen. Im Anschluss an die Führung wurden noch die Eigenschaften der verarbeiten Materalien vorgeführt, die Reaktion wenn die Stoffe sich erwärmen und diese mit Wasser in Berührung kommen. Dabei konnten wir in eindrucksvoller Art und Weise miterleben, Wasser ist in diesem Betrieb sehr vorsichtig, bzw. gar nicht einzusetzen. Wir bedanken uns bei der Firma non ferrum gmbh für den Interessanten Abend.

Übung/Schulung Hochwassereinsatzgeräte

In der heutigen Dienstagsübung wurde die gesamten Hochwassereinsatzgeräte des LFA geschult. Zuerst wurde die Inbetriebnahme und richtige Handhabung der Schmutzwasser- und Tauchpumpen geschult. In weiterer Folge wurden die Pumpen und der Nasssauger am Pladenbach einer praktischen Übung unterzogen, hier konnten die verschiedenen Steighöhen der Wassersäulen, Leistungsfähigkeit der Pumpen sowie div. Hilfsmittel zur Schlauchbefestigung und Schlauchschonung in der Praxis erfahren werden.

Schulung Handhabung Schaufel- und Korbtrage

Langsam starten wir auch im Jahr 2015 wieder mit unserem Übungsbetrieb. Die 1. Übung in diesem Jahr widmete sich der korrekten Handhabung unserer Schaufeltrage an einer verletzten Person, sowie des weiteren schonenden Abtransports mittel Korbtrage. Wir bedanken uns bei Thomas Penninger der auch beim Roten Kreuz freiwillig tätig ist und daher im Umgang mit Tragen sehr geübt ist.